Mit dem Projekt Cobricks (www.cobricks.org) haben wir am Lehrstuhl Prof. Schlichter ein Toolkit erstellt, mit dem sich verschiedenartige Platformen zur Unterstützung von Kooperation (in Arbeitsgruppen oder Communities) aufbauen lassen.

Die SportKreativWerkstatt (www.sportkreativwerkstatt.de), eine mit der TU München eng verbundene Institution, möchte nun basierend auf Cobricks und eventuell anderen Werkzeugen (wie BSCW) eine Plattform aufbauen, welche die räumlich verteilte Gruppe bei der Kommunikation nach außen und innerhalb der Gruppe (Austausch und Weiterentwicklung von Ideen, Zusammenarbeit in Projektgruppen) unterstützt.

Ziel dieser Diplomarbeit ist es, zusammen mit Mitgliedern der SportKreativWerkstatt und der Lehrstühle Schlichter (Informatik) und Reichwald (Wirtschaftswissenschaften) die Anforderungen an eine solche Lösung zusammenzutragen, daraus ein Implementierungskonzept zu erarbeiten und dieses Konzept zumindest teilweise umzusetzen. Ergebnis der Arbeit soll also eine funktionsfähige Plattform zur Unterstützung der SportKreativWerkstatt sein.

Eine Bearbeitung des Themas ist ab sofort möglich - Interessenten melden sich bitte per E-Mail an Michael Koch, kochm@in.tum.de